Auge

Schielbehandlung bei OA Dr. Ingrid Kraupp in Wien

Durch erfolgreiche Schielbehandlungen zu einem neuen Lebensgefühl

Schielen tritt oft im Rahmen einer genetischen Vorbelastung oder nach Risikoschwangerschaften auf. Je früher die Schielbehandlung eingeleitet wird, desto eher besteht die Möglichkeit für eine erfolgreiche Heilung.

Die Schielbehandlung beginnt mit Bestimmung der Fehlsichtigkeit durch Skiaskopie (objektive Dioptrienbestimmung unter Pupillenweitstellung) und Verordnung einer Brille. Oftmals muss ein Auge abgeklebt werden (Occlusionstherapie), damit das schielende Auge gestärkt wird. Je nach Schweregrad der Erkrankung ist zusätzlich ein operativer Eingriff erforderlich. Dabei werden die Augenmuskeln verlagert und/oder verkürzt, sodass der Augapfel des schielenden Auges gerade gestellt wird.
Auch erwachsenen Menschen kann man mit einer Schielbehandlung (beziehungsweise Operation) erfolgreich helfen, sofern im Vorfeld ausgeschlossen werden kann, dass nach der Operation Doppelbilder entstehen.

Auge

Ein kleiner Schritt zu einer Schielberatung - ein großer Schritt für Ihr Leben!

Besonders bei erwachsenen Menschen ist oftmals eine Hemmschwelle vorhanden, um den ersten Schritt in Richtung eines schielfreien Lebens zu machen. Wahrscheinlich unterliegen viele Betroffene der Vermutung, dass diese Krankheit für erwachsene Menschen nicht heilbar ist. Wir beraten und behandeln auch Erwachsene erfolgreich und geben Ihnen so ein Stück mehr Lebensqualität und Selbstsicherheit.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.